2011 Januar-Dezember

Allgemein: Das Jahr stellt uns und unsere Fähigkeiten immer wieder auf die Probe. Die Natur, Lichtwesen und Dämonen erteilen uns ihre Lektionen. Auch wenn sie schmerzhaft sein können, sie sind für uns ein Warnzeichen dafür, dass wir unsere Ideale vielleicht aus den Augen verloren haben. Sie geben uns die Möglichkeit auf den richtigen Weg zurückzukehren und unsere Rolle für bessere Zeiten aufs Neue zu erkennen. Konflikte sind zum lösen da. Wir sollten uns nicht unterdrücken und ausnutzen lassen.
Hand in Hand und Herz an Herz können wir unsere Welt mit Liebe, Licht und Wohlbefinden erfüllen.

Januar:
Die Erde zeigt durch leichte und stärkere Erdbeben, dass ihre Stimme erhört werden muss.  Feuer und Stimmen müssen nicht immer göttliche Zeichen sein.
Wir sollten unseren Körper für das Jahr vorbereiten. Möglichst mit körperlichen Energien arbeiten.

Februar:
Lügen, Korruptionen und Mobbing sind in diesem Monat überall präsent. Nur wenige Planeten stehen uns helfend zur Seite und nur wenige Lichtwesen erhören unsere Gebete. Wir sollten uns möglichst an Heilige wenden, welche schon als Mensch gelebt haben. Sie kennen unsere Schmerzen und Probleme.

März:
Egoismus, Egozentrik und Hass können sich diesen Monat verbreiten. Die Gefahr steckt in den Menschen, die uns ihre Meinung und Entscheidung unbedingt aufhalsen wollen. Möglichst oft die Räume reinigen. Schutz für Hab und Gut aufstellen!

April:
Das Unglück versteckt sich in allen Ecken! Die Natur könnte sich mit viel Lärm und Warnsignalen melden. Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen, Orkane und weitere Naturkatastrophen sind nicht ausgeschlossen. Es ist empfehlenswert mit vielen natürlichen Energien entgegenzuwirken und die Erde in eine positive Energieschwingung zu bewegen.

Mai:
Die Zeit ist gekommen auf die kosmischen Warnzeichen zu hören, das Herz zu öffnen und besonders ab dem 20. Mai aufmerksam auf Engel zu achten.  Die geistige Welt gibt viele Zeichen und öffnet ihre Tore, um neue Erkenntnisse zu verbreiten. Energetisch ist es eine gute Zeit für Engelenergien sowie magische und schamanische Systeme.

Juni:
Konflikte und daraus tiefe Unzufriedenheit verteilt sich Wellenförmig über die Welt. Viele habgierige Menschen treten in die Öffentlichkeit und zwingen andere zu Gehorsamkeit. Schutzenergien können behilflich sein.

Juli:
Die Natur übernimmt wieder die Führung. Weitere Warnzeichen sind zu erwarten, aber andererseits kann die Natur auch neue Kräfte, Mut und Entschlossenheit geben. Neue Ideen, neue Lebenswege lassen sich verwirklichen.
Erdenergien und körperlich stärkende Schwingungen sollten eingesetzt werden.

August:
Die Prophezeiungen für diesen Monat sind sehr unterschiedlich. Immerhin wird die Sonne eine Rolle spielen. Die Kräfte der Sonne können sowohl die Technik, als auch unseren Glauben beeinflussen. Sonnen-, Regenbogen- und Naturwesenenergien sind zu empfehlen.

September:
Das viele Leid und die Lehren des Jahres machen uns blind um noch größere und schlimmere Schicksale zu erkennen. Wir selbst sind schon angegriffen, wenn sie uns selbst nicht geholfen und gestärkt haben. Venus, der Liebesplanet kehrt uns den Rücken, lässt uns alleine und unser eigenes Opfer sein. Leid und Elend können sich verbreiten bei jenen, die sich nicht den kosmischen Gesetze gefügt haben. Stärkende göttliche Energien können wiedererkannt und genutzt werden.

Oktober:
Die schweren Zeiten scheinen sich gar nicht zu wenden. Unzufriedenheit, Hass, Egoismus und Besserwisserei wächst. Man trifft auf traurige und unzufriedene Menschen. Ihr Leid strahlt aus ihrer Aura und sie fühlen sich auch entsprechend. Die Unterschiede zwischen Arm und Reich erreicht fast den Höhepunkt. Durch seelische Leiden schwächt sich der Körper und die Organe werden immer mehr belastet. Körperliche Energien können etwas entgegenwirken.

November:
Die Menschheit drängt sich immer mehr in zwei Parteien, die, die Andere beeinflussen und unterdrücken und jene, die sich untergeordnet haben. Die Echtheit und das göttliche Ebenbild der Menschen ist endgültig ausgeschlossen. Auf der einen Seite übernehmen das eigene Wohlbefinden und Reichtum die Oberhand und auf der anderen Seite Leid, Schmerz und Ohnmacht. Jetzt ist die Zeit gekommen den Menschen die sich in dieses Unglück stürzen ließen zu helfen. Es ist die Zeit ihnen die neuen und glücklichen Wege aufzuzeigen, von Herz zu Herz zu sprechen und diese Menschen von der Hand zu nehmen.

Dezember:
Der Monat leidet unter einer Mondfinsternis und einer schlechten Sonnenkonstellation. Der Kampf zwischen den Menschen verstärkt sich. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wenn wir zusammenhalten, wir unsere Welt auf bessere Wege leiten können. Hier spreche ich für mich selbst und werde auf die Dezembertage viele gemeinsame Energiearbeit setzen, um sowohl die Menschen, als auch unsere Natur zu unterstützen.