Self-Recovery-Code Healing

Durch die menschliche Evolution und Veränderungen im Bereich der Wohn- und Essgewohnheiten haben die Regenerationskräfte des Körpers und der einzelnen Organe sehr gelitten. Gewebe, Muskeln, Knochen und lebensnotwendige Organe erneuern sich nicht mehr so schnell wie einst. Die Zellteilung im Körper ist enorm zurückgegangen. Nur die vorhandenen „alten“ Zellen wurden gestärkt und haben eine längere Funktionsbereitschaft entwickelt. So hat sich zwar die menschliche Lebenszeit verlängert, doch ist der Mensch heutzutage viel anfälliger für Erkrankungen im höheren Alter geworden.

Wenn wir die Statistiken ansehen, können wir feststellen, dass bei den Menschen immer häufiger Leber-, Herz-, Kreislauf- und Gehirnerkrankungen diagnostiziert werden. Hierzu gehören nicht nur Leberzirrhose, Herzmuskulatur-Schwächen und Tumorbildungen im Gehirn, sondern auch Alzheimer und  Demenz.

Unseren Körper können wir uns vorstellen, wie eine große Fabrik, wo auf einem Fließband durch Teilung ständig neue Körperzellen erstellt und an Stellen mit Bedarf eingesetzt werden.
Wichtig ist dabei, dass dieser Produktionsfluss nicht unterbrochen wird.

Der Mensch besteht aus insgesamt 75 Billionen einzelnen Zellen.
Die körperlichen Zellen sind keine Zellenformationen, sondern einzelne, selbständige, kleine „Organe“. Sie werden nicht von einem Organ produziert, sondern vermehren und erneuern sich durch Teilung.

Das Wissen der Menschheit über diesen Vorgang ist bereits in der griechischen Mythologie zu finden:
Zeus bestrafte den ungehorsamen Prometheus, in dem er ihn an einen Felsen fesseln ließ, wo sich jeden Abend ein Adler von seinem Leber ernährte. Bis zum nächsten Tag erneuerte sich seine Leber, wuchs also wieder nach, so dass der Adler täglich frisches Futter fand.
Die Schulmedizin hat tatsächlich bewiesen, dass Leberlappen binnen 4-6 Wochen nachwachsen. Die Zellen teilen sich und der entnommene Teil wieder regeneriert.

Die Wissenschaft untersucht ununterbrochen Möglichkeiten ganze Organe oder Körperteile per Zellteilung zu erneuern oder gar auf diesem Wege heranwachsen zu lassen. Beispiele dafür fanden sie in Tierwelt:
Beim mexikanischen Querzahnmolch Axolotl (Ambystoma mexicanum) oder bei dem Süßwasserpolypen Hydra wachsen ganze Körperteile nach.

Unser Körper regeneriert die Hautzellen im 14 Tage-Rhythmus;
Die roten Blutkörperchen (die Erythrozyten) bleiben ca. 120 Tage in Einsatzbereitschaft, bevor sie sich teilen, um den neuen Zellen die Arbeit zu übergeben.
Die Knochen erneuern sich sobald sie ausgewachsen sind alle zehn Jahre.
……………….
Bauch und Gehirn stehen ständig in Verbindung. Sie tauschen Erfahrungen aus und erstellen gemeinsam unser emotionales Befinden, um den Alltag bewältigen zu können.

In Japan nennt man es Hara und führt täglich Qigong Übungen aus, um die Vollständigkeit des Bauchhirns bewusst erleben und erfühlen zu können. Außerdem
verhilft man so dem Körper zur schnelleren Genesung und Erneuerung durch Teilung der Zellen. Hierdurch wird eine „Verjüngung“ des Körpers und der Organe erreicht.

Die Übungen stammen aus dem 12. Jahrhundert
………………..
Jede einzelne Zelle ist ein Individuum und kann in jungen Jahren zur vollständigen Regeneration des Körpers führen. Desto älter die Zellen werden, desto langsamer werden sie und verlieren an Leistungsfähigkeit.
In unserem Rückenmark befindliche Zellen sind auf Wartestellung. Sie sind bereit nach den oben beschriebenen Qigong Übungen die fehlenden oder veralteten Zellen zu ersetzen, oder sich selbst umzuprogrammieren, um Aufgaben von bestimmten veralteten Zellen anzunehmen.
………………..
Viele Fälle wurden schulmedizinisch dokumentiert und ohne Erklärung als „Wunderheilung“ in den tiefsten Schubkästen abgelegt.
Spontanheilungen sind keine Fehldiagnosen oder Scharlatanerie, sondern „einfache“ körperliche Selbstheilungen, die durch die Zellteilung eine Erneuerung im Körper verursachten. Hierdurch wird ein Organ geheilt, ein Tumor zerfetzt oder die Metastasen verschwinden, als ob sie nie dagewesen wären.

Bei jungen Menschen ist der Erfolg natürlich sicherer, da der Körper noch die notwendigen Zellen schneller und leichter teilen kann, aber im zunehmenden Alter können im Rückenmark befindliche „Zell-Sanitäter“ zur Hilfe geholt werden.
……………….

Unterlagen zu System, 3 Hefte:

Einführung
Wunder und Wissenschaft
Gesundheit und Mondzyklus
1. Das Lebensmittel soll als Heilmittel dienen
2. Natürliche Heilmittel verwenden
Color-Wasser
Edelstein Behandlungen
3. Arbeit soll als Leistung gesehen werden
4. Schlafzeiten sollen der körperlichen Ruhe dienen
5. Körper, Geist und Seele im Einklang halten
Körperliche Schmerzen beseitigen:
Die vier Aktivierungssymbole des Systems
Aktivierung des Körpers nach Mondphasen
Gesamt: 37 Seiten

Erkrankungen heilen mit Gemüse und Salaten - 27 Seiten
Erkrankungen heilen mit Früchten – 21 Seiten

4 Aktivierungstermine nach Mondphasen
(Fern oder Persönlich nach Terminvereinbarung)

Preis gesamt: 200,00 €

E-Mail: elisabeth@wissenheilt.de

Sämtliche Angaben beruhen auf Überlieferung, mit einer Tradition von Jahrhunderten.
Für jegliche Veränderung der aufgeführten Behandlungen, Rezepturen und Rituale und der sich hieraus ergebenen Nachteile und Schäden bei Anwendung, übernimmt die Autorin keine Haftung.

Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Übersetzung, des öffentlichen Vortrags sowie der Übertragung durch Rundfunk und Fernsehen, auch einzelner Teile.
Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotografie, Mikrofilm oder andere Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung der Autorin reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Die Ratschläge in diesem Heft sind von die Autorin und Verfasserin dieses Heilsystems erwogen und geprüft, dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden.
Eine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Eine gewerbliche Nutzung der Vorlagen und Abbildungen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin und Verfasserin dieses Heilsystems erlaubt.