Run Valdr

 

Die magische Quelle der Runen ist in der zeit von 200 vor Christus zurückführbar. Die späteren Veränderungen führten auch zu unseren heutigen Buchstaben.

Die magischen Funktionen der Runen haben sich vielleicht mit der Zeit verändert, aber wir gehen davon aus, dass sich zum Leben und Lebensumstände angepasst worden sind.

Bis 17. Jahrhundert standen auf alle Münzen, Hauswände, Särge und täglich benutzte Gegenstände. Die Runensprüche wurden täglich benutzt so von den Hexen, wie auch von ihr freigegebene Sprüche von der Bevölkerung eines Gebietes. Genauso wurden die Runensteine zu Befragen genutzt.

 

Ab 1630 wurde von der Kirche die Nutzung und Gebrauch von Runen verboten. Dieses Wissen ging aber nicht verloren. Im geheimen Verstecke wurden immer wieder benutzt und die Steine befragt.

Die wenigsten hatten noch das Wissen über die Deutung der Runen.

Guido List griff, ende 19. Jahrhundert zu Runensteinen und erarbeitete eine neue Deutung, was aber den überlassenen Hexenkenntnissen nicht Standhielt. Seine Methode wurde schnell von in diese Zeit frei arbeitenden Hexen verworfen.      

 

Heute werden die Runensteine aus verschiedensten Materialien hergestellt und benutzt. Die veröffentlichten Deutungen bleiben aber umstritten. Oft werden bewusste Veränderungen vorgenommen um die magischen Kräfte der Runen nicht Preis zu geben.

 

In Run Valdr von Rodney Cox

verwendete Symbole unterscheiden sich

von uns bekannte Runenzeichen.

Sie vermitteln eine höhere Schwingung

der magischen Energie.

Unterstützen jegliche Heilverfahren

und verstärken die Wirkung.

 

1 Einstimmung

 

Preis: 50,00 €

 

elisabeth@wissenheilt.de

 

reikienergie55@aol.com